Online-Umfrage

Online-Umfrage 2013 zur Zufriedenheit der Teilzeitstudierenden

Im April 2013 haben wir eine Online-Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Teilzeitstudium durchgeführt. Befragt wurden alle Studierenden, die im Sommersemester 2012 und im Wintersemester 2012/13 ein Teilzeitstudium beantragt hatten. Es wurden Fragen nach der Zufriedenheit mit dem Teilzeitstudium, dem Antragsverfahren und der Beratungsleistung der Koordinierungsstelle Teilzeitstudium gestellt.

Die Rücklaufquote betrug 45%. Die Rückmeldungen waren durchweg positiv und die Zufriedenheit mit dem Teilzeitkonzept der TU Darmstadt ist hoch.

Zu den Umfrageergebnissen

Online-Umfrage 2010 zur Bedarfsanalyse

Die Online-Umfrage zum Thema „Voll- oder Teilzeitstudium?“ wurde vom im Frühjahr 2010 unter allen Studierenden durchgeführt. Von 20168 zum Sommersemester eingeschriebenen Studierende haben sich 2731, also 13,5%, an der Online-Umfrage beteiligt.

Es wurden geschlossene Fragen zu Studium und Studienzufriedenheit, Studienorganisation und Zeitbudget der Studierenden, besonderen Studienangeboten sowie soziodemographischen Merkmalen gestellt. Zum Schluss des Fragebogens gab es die Möglichkeit, Anregungen oder Kritik zu äußern. Dies wurde von den Studierenden rege genutzt.

Hier eine Auswahl der Umfrageergebnisse, die für die Konzeption von Teilzeitangeboten, besonders wichtig sind:

  • Das Interesse an einem Teilzeitstudium ist hoch. 40,3 % der Umfrageteilnehmer sind an einem Teilzeitstudium interessiert, für nur 34,5 % kommt ein Teilzeitstudium grundsätzlich nicht in Frage.
  • Als Begründung für ein Teilzeitstudium führen 31,2 % Erwerbstätigkeit und 8,6 % Familientätigkeit (Erziehungs- oder Pflegetätigkeit) an.
  • 27,5 % der Umfrageteilnehmer stehen in einem sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis. Bei fast einem Viertel der Umfrageteilnehmer beträgt der wöchentliche Aufwand für Erwerbstätigkeit während der Vorlesungszeit 14 bis 28 Stunden, bei 4,1 % sind es sogar mehr als 28 Stunden.
  • Nur 29 % der Umfrageteilnehmer sind weder erwerbs- noch familientätig.
  • Zu wenig Zeit für ihr Studium haben 40,8 % aus Gründen der Erwerbstätigkeit, jeweils zwischen 4 und 5 % wegen Kindererziehung, Pflege von Angehörigen oder Krankheit/Behinderung.
  • Die Nachfrage nach Online-Studienangeboten ist groß. Für 98 % ist es wichtig, dass weitere Materialien wie Übungsblätter, Musterlösungen etc. online verfügbar sind. 93 % halten es für wichtig, dass Pflichtveranstaltungen online verfügbar sind.

Die Ergebnisse dieser Umfrage decken sich mit den Erhebungen des Studentenwerks und der CHE. Deutlich wird, dass ein wesentlicher Anteil der Studierenden Vollzeitstudiengänge bereits in Teilzeit studiert. Es besteht ein struktureller, tendenziell steigender Bedarf nach Teilzeitangeboten. Gründe hierfür liegen überwiegend in unterhaltssichernder, studienbegleitender Erwerbstätigkeit sowie in Familientätigkeit wie Erziehung und Pflege.

Zur Kurzfassung der Umfragergebnisse ohne Kommentare und ohne Bewertung
Zur ausführlichen Gesamtauswertung der Umfrage mit einem Vergleich der mit den Untergruppen Familientätige und Erwerbstätige sowie einer Zusammenfassung der Kommentare