FAQ - Fragen zu Antragsverfahren und Teilzeitstatus

Fragen zu Antragsverfahren und Teilzeitstatus

Der Antrag auf Teilzeitstudium ist bei der Koordinierungsstelle Teilzeitstudium zu stellen. Bitte laden Sie sich hierfür das Antragsformular herunter. Bringen Sie es ausgefüllt mit dem originalen Begründungsnachweis in der Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind vorbei.

Für das Sommersemester ist die Antragsfrist 1.3.-30.4. und für das Wintersemester 1.9.-31.10.eines Jahres.

Der Antrag kann persönlich, per Post, per Mail oder Telefax eingereicht werden. Wenn Sie zum ersten Mal ein Teilzeitstudium beantragen, empfehlen wir mit dem ausgefüllten Antrag und Ihren Nachweisen im Original (wir brauchen keine Kopien) persönlich zu uns zu kommen. Als Nachweise gelten bei

  • Erwerbstätigkeit: Arbeitsvertrag oder Bescheinigung des Arbeitgebers und eine Gehaltsabrechnung
  • Selbständigkeit/ freiberufliche Tätigkeit: Umsatzsteuererklärung oder Nachweis der Umsatzsteuerzahlung oder Einkommensteuerbescheid, wobei ein Umsatz von mindestens 10.236 EUR im Jahr nachgewiesen werden muss. Liegt ein Jahresumsatz noch nicht vor, muss ein Quartalsumsatz von mindestens 2.559 EUR nachgewiesen werden
  • Erziehungstätigkeit: Geburts- oder Abstammungsurkunde des Kindes oder Familienbuch
  • Pflegetätigkeit: Bescheid der Pflegekasse mit Zuordnung zu einer Pflegestufe und Nachweis der Bestellung als Pfleger
  • Behinderung/ chronische, schwere Erkrankung: Ärztliches Attest, dass die Studentin/der Student durch eine Behinderung bzw. chronische, schwere Erkrankung gemäß § 2 IX. SGB an der Ausübung eines Vollzeitstudiums im Zeitraum für den ein Teilzeitstudium beantragt wurde, gehindert ist.
  • Hochleistungssport: Nachweis der Zugehörigkeit zu einem A-, B- oder C-Kader eines Spitzensportverbandes
  • Mitwirkung als gewählte/r oder ernannte/r Vertreter/in der studentischen oder akademischen Selbstverwaltung oder des Studentenwerks: Berufungsbeschluss in das Organ oder Ernennungsurkunde
  • vergleichbare schwerwiegende Gründe: schriftliche Begründung und geeignete Nachweise

Das hängt von Ihrer Teilzeitbegründung ab. Bei längerfristigen Begründungen (Kindererziehung und Schwerbehinderung) genügt eine einmalige Antragstellung mit Nachweis. Die Bewilligung gilt dann auf Wunsch für bis zum 30.09. des Jahres, in dem Ihr jüngstes Kind 18 Jahre alt wird oder im Falle von Schwerbehinderung für Ihre komplette Studiendauer. Bei allen anderen Begründungen gilt die Bewilligung für zwei Semester. Danach muss ein neuer Antrag gestellt werden.

Für das Sommersemester ist die Antragsfrist 1.3.-30.4. und für das Wintersemester 1.9.-31.10.

Sie können in jedem Semester einen Antrag auf Teilzeitstudium stellen, wenn das Semester in dem Sie mit dem Teilzeitstudium beginnen wollen nicht zulassungsbeschränkt ist und eine Teilzeitvariante angeboten wird. In zulassungsbeschränkten Fachsemestern ist ein Teilzeitstudium ausgeschlossen. Ab wann ein Teilzeitstudium möglich ist, erfahren Sie bei den einzelnen Studiengängen.

Im Teilzeitstatus studieren Sie nach dem Teilzeitprüfungsplan mit einer verlängerten Regelstudienzeit. Sie können aber jederzeit von diesem abweichen. Ihnen wird eine Fristverlängerung für die Erbringung von den in der Studien- und Prüfungsordnung verankerten Mindestleistungen und der Abschlussarbeit gewährt. Weiter werden die in Teilzeit absolvierten Studienjahre nur als ein Fachsemester gerechnet, wobei allerdings im Bachelor mindestens sechs und im Master mindestens vier Fachsemester berechnet werden. Der Semesterzähler bleibt erstmals nach einem Jahr im Teilzeitstudium stehen.


Nach Ablauf der Bewilligung (in der Regel also nach zwei Semestern) werden Sie automatisch in den Vollzeitstatus überführt, falls Sie keinen neuen Antrag stellen und einen Nachweis vorlegen. Sie können aber jederzeit einen Antrag auf Statuswechsel stellen. Bitte diesen ausgefüllt der Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind vorlegen oder per Mail, Fax oder Post senden.

Nein. Der Teilzeitstatus wird zwar in Ihren Studierendendaten vermerkt und ist dort auch von den Fachbereichen einzusehen, aber er wird nicht auf dem Studierendenausweis oder der Studienbescheinigung ausgewiesen.

Sie erhalten eine Bescheinigung über den Teilzeitstatus nach Bewilligung des Antrags ausgehändigt oder an die in TUCaN hinterlegte Adresse gesandt. Darüber hinaus kann das Studienbüro den Teilzeitstatus in TUCaN unter Ihren Studierendendaten ersehen. Falls Sie weitere eine Nachweise über Ihr Teilzeitstudium wünschen, können Sie diese bei der Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind erhalten.

Nein. Weder der Status noch die absolvierten Fachsemester sind im Abschlusszeugnis erwähnt. Auf Antrag stellt Ihnen die Servicestelle Teilzeitstudium, Studieren mit Kind aber zu Ihrem Zeugnis eine Bescheinigung über die Dauer und wenn Sie wünschen, auch über den Grund für Ihr Teilzeitstudium aus.

Der Teilzeitstatus ist in den Stammdaten des Studierenden vermerkt. Die Stammdaten können die Studienbüros seinsehen. Im Studierendendialog in TUCaN ist der Status unter Bemerkungen vermerkt. Im Studienverlauf ist er ebenfalls hinterlegt. Ob ein Studierender im aktuellen Semester im Teilzeit- oder Vollzeitstatus ist, ersieht man aus dem Feld Vollzeit/Teilzeit neben dem Semester.

Zurück zur Übersicht