FAQ - Fragen zu Sozialleistungen und Versicherungen

Fragen zu Sozialleistungen und Versicherungen

Wenn Sie Sozialleistungen gleich welcher Art beziehen, wenden Sie sich bitte vor Beantragung des Teilzeitstudiums an den Leistungsgewährer, um abzuklären, ob ein Teilzeitstudium für den Leistungsbezug schädlich ist.

Wenn Sie als Studierender Sozialgeld beantragen wollen, ist das im Vollzeitstudium nur mit einer Beurlaubung oder als Teilzeitstudierender möglich.

Grundsätzlich gelten Sie für Ihre Krankenkasse nur als 'ordentlich' studierend, wenn Sie Ihre überwiegende Arbeitskraft dem Studium widmen.

Betreiben Sie ein Teilzeitstudium mit mehr als der Hälfte des Arbeitsumfangs eines Vollzeitstudiums (20 CP-Studienplan), können Sie weiter studentisch krankenversichert sein und genießen das Werkstudentenprivileg. Sie können dann bis zu 20 Stunden wöchentlich einer Erwerbsarbeit nachgehen und bleiben als Studierender versichert.
Sieht das Teilzeitstudium dagegen genau die Hälfte oder weniger des Arbeitsumfangs eines Vollzeitstudiums vor (15 CP-Studienplan), entfällt die studentische Krankenversicherung und das Werkstudentenprivileg. Ihre Krankenkasse geht davon aus, dass Sie Ihre überwiegende Arbeitskraft nicht dem Studium widmen. Unabhängig von der Anzahl der Stunden, die sie arbeiten, werden diese Teilzeitstudierenden als normale Arbeitnehmer betrachtet und versichert.

Zu den Regelungen der Krankenversicherung im Teilzeitstudium

Die Krankenkassen stellen bei der Beurteilung, ob ein Teilzeitstudium vorliegt oder nicht, auf die überwiegende Arbeitsleistung ab. Studierenden Sie nach einem Teilzeitstudienplan mit mehr als der Hälfte der Prüfungsleistungen des Vollzeitstudiums (20 CP Studienplan), handelt es sich sozialversicherungsrechtlich nicht mehr um ein Teilzeitstudium. Die Krankenkasse versichert Sie dann weiterhin als Werksstudent. Arbeiten Sie aber mehr als dass Sie studieren, entfällt das Werksstudentenprivileg und Sie müssen sich wie ein normaler Arbeitnehmer versichern. Zu den Regelungen Krankenversicherung im Teilzeitstudium

Zurück zur Übersicht